Skip to content

RadioTux Sendung Oktober 2016

An eine matte Herbstfliege

Wanken dir die matten Füße,

ist der Flügel Schwung erlahmt?

Traurig schleichst du an dem Fenster,

das einst deine Spiele sah:

Ach, der Sommer ist verronnen,

und der raue Winter naht.

Doch sieh meine welken Knie,

sieh das Antlitz totenbleich,

sieh der Augen mutges Feuer,

von der Krankheit Hauch gelöscht;

ist denn schon mein Herbst gekommen,

eh mein Sommer noch erschien?

-- Franz Grillparzer (1791-1872)

Frühling lässt sein blaues Band wieder... ach nein, wir habe ja jetzt Herbst. Während sich hier und da noch die ein oder anderen Sonnenstrahlen hervor tun, merkt man schon das die Blätter herab fallen und Supermärkte bereits mit Weihnachtsdekoration locken. Ingo hat sich für euch auf die LinuxCon begeben und sich dort einige Interviewpartner geschnappt.

Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Thema Startzeit
Intro 00:00:00
Interview zu LinuxOne 00:04:00
Musik "We'll Light The Sky von Lyonn" 00:21:50
Interview zu LivePatching 00:24:36
Musik "Prometheus von ANtarcticbreeze" 00:41:18
Interview zu Prometheus 00:48:21
Musik: Oh Yes You will!!! von Monk Turner 01:09:14
Outro 01:15:52

Shownotes

2016-10-30.RadioTux.Magazin.Oktober2016.mp3

2016-10-30.RadioTux.Magazin.Oktober2016.ogg

2016-10-30.RadioTux.Magazin.Oktober2016.m4a

2016-10-30.RadioTux.Magazin.Oktober2016.flac

2016-10-30.RadioTux.Magazin.Oktober2016.opus

MP3 Low-Version

Trackbacks

Kromonos am : Kromonos via Twitter

Vorschau anzeigen
RadioTux Sendung Oktober 2016 https://t.co/8WLNDvoTQy via @radiotux

Ingo Ebel am : Ingo Ebel via Twitter

Vorschau anzeigen
Oktober Sendung von @radiotux ist online. Mit @juliusvolz über prometheus, LinuxOne von @IBM, Kernel LivePatching https://t.co/b5yJcTnAGC

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matthias Strubel am :

Moin,

sehr schöne Folge und vielen Dank für die ganzen Interviews.

Zum Interview über LinuxONE muss ich leider etwas klugscheißern, denn der IBM Mensch hat da wohl einen kleinen Fehler gemacht:

Zwei "Kühlschränke" in Form von LinuxONE lassen sich nicht zu einem Sysplex zusammenfassen. Die Sysplex-Funktion gibt es nur unter z/OS und damit auf keinen Fall auf der LinuxONE.

Aber leider auch mit z/OS als Nachbar auf einer normalen z Systems Box, hat man nicht die Sysplex-Funktion direkt in der Linux-LPAR zur Verfügung. (Vielleicht kann man irgendwie HiperSockts durch routen.. aber naja).

Just my 2 cents,

liebe Grüße

Matthias

Ingo Ebel am :

Danke für die Ergänzung. Ich konnte mich zwar wegen der Sendung die ich mal über Mainframes gemacht hatte noch an LPARs und Sysplex erinnern aber ich denke die meisten Hörer wissen gar nichts damit anzufangen. Daher auch in den Shownotes noch mal die Links. Vielleicht hätte ich da noch mehr nachbohren können.

Grüße

Ingo

Matthias Strubel am :

Hi Ingo,

entspanne dich :-) - nicht dein Fehler.

Das Interview war sehr gut geführt und das war eine technische Nebensächlichkeit. Und eigentlich sollte der IBMler, mit der Position, das auch wissen. Vielleicht ist der Fehler ihm in der Euphorie unterlaufen.

Du und Er, ihr habet das Thema LPAR erläutert und was der Unterschied zur klassischen VM ist (EAL5+ , wie zwei getrennte Rechner). Das ist Super. Sysplex, da reicht der Link zur Erklärung erstmal völlig, das würde sonst zu tief gehen.

Was er auch nicht erwähnt hat, ist das das Pricing auch anders gestaltet ist als bei der klassischen Z-Büchse. Aber als IBMler redet man scheinbar nicht über Preise ;-)

Ich hätte mir gewünscht noch ein wenig mehr über das Alleinstellungsmerkmal der Maschine zu hören. Aber in Summe war es ein sehr guter Überblick über das Thema "LinuxONE" und IBM's OpenSource/OpenMainframe Ausrichtung.

Macht weiter so,

liebe Grüße

Matthias

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen
tweetbackcheck